Raphael Kunz: Uiii ist das Kalt!!!

Montag, 21. Januar 2008

Uiii ist das Kalt!!!

...5.20: Der Wecker klingelt..ich denke mir SCHEIßE ist das Kalt.. nunja ich habe es aber versprochen und ich will. So stehe ich dann doch auf... beim Duschen überlege ich nochmal kurz. Aber dann dusche ich richtig heiß und ziehe mich warm an!!.. Ab geh es schon nach draußen. Richtig kalter Wind weht über den BCA Schulkomplex... eingemümmelt gehe ich zum Gästehaus. Dort wartet schon Jerad (Amerikaner von einer christlichen UNI in Los Angeles) mit ihm und einem anderen Amerikaner gehts dann los. Auf einen kleinen Berg hinter BCA. Kein schwerer Anstieg und auch kein Langer aber ein Kalter. Oben angekommen denke ich hallo bist du am meer so wie es hier stürmt. Aber eigentlich auch wunderschön. Wir beobachten den Sonnenaufgang und genießen es. Dann noch ein kurzes Gebet und es geht wieder runter. Kalt und mit einem richtig wunderbaren Erlebniss mehr. GENIAL WIE GOTT SO ALLES ERSCHAFFEN HAT!!.
Dann hieß es für mich essen... und Elija fuhr mich nach Barkin Ladi und dann ab mit dem Taxi nach Jos... Hier bin ich jetzt. Mit Pullie, 2 T-shirts und jacke.. im meinem OFFICE :) Ja es kann auch kalt hier werden... :)...

Am Wochenende war ich in BCA Elija besuchen. Hier und in Jos sind gerade mehrer Amerikaner/innen (Machen hier einen Missionseinsatz, sind so in meinem Alter und klasse). So waren wir letzten Donnerstag hier in der Universität, Samstag waren wir alle gemeinsam an einem Stausee. War recht lustig besonders für mich und Elija. Sonntags morgens hieß es dann auf los in nächsten Ort von BCA. (7 Amerikaner, 2 Nigerianer und ich) Dort in der Mädchenschule angekommen. HÄtte man auch denken können man wäre im Geistertown von XY angekommen. Aber irgendwann waren auch schülerinnen da und die Amerikaner haben einen kleine Message gegeben. Nachmittags waren wir dann in den Ungerkünften der Schüler in BCA um einfach bisschen kontakt aufzubauen und mit ihnen zu reden. War sehr genial... super gespräche und fragen sind entstanden. Und Abend haben wir( 6 Amis und ich) ein Anspiel vor allen Schülern noch gegeben. Es ging über die Versuchungen im Leben und das Jesus auch sie besiegt und dafür gestorben ist..... ja war wirklich klasse das Weekend...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hey Raphael
Ich weiß wir kennen uns ja eigentlich nicht viel, aber ich wollte dir mal sagen, dass ich auch mit großem Interesse deine Berichte lese und die wirklich gut finde. Ich hoffe dir geht’s gut und wünsche dir auch noch weiterhin viel Spaß in Nigeria. Ich bete dafür, dass du gesund heimkommst und hoffe wir haben dann mal die Möglichkeit uns besser kennen zu lernen.
Liebe Grüße Natalie

Raphael hat gesagt…

hey :)
danke.
Aber mal ne frage sorry.. Welche Natalie bist du den ? :)

bis dann

Anonym hat gesagt…

Natalie Nass :)
Ich bin auf dem WG und wir hatten schon mal miteinander geschrieben bevor du weg bist nach Nigeria.
lg